Hybridfertigung

 

Hybridfertigung bedeutet, dass zwei unterschiedliche Fertigungsprozesse miteinander kombiniert werden - In diesem Fall das additive SLM Verfahren mit dem substraktiven Fräsprozess.

Der erste Arbeitsschritt besteht aus dem additiven Verfahren. Die Gerüste werden in der SLM Maschine gebaut und im Anschluss entspannungsgeglüht. Das Durchglühen der Gerüste gewährleistet bei kalter Weiterverarbeitung einen absolut spannungsfreien Sitz. Im Anschluss werden die Gerüste im substraktiven Prozess bearbeitet. In diesem Schritt werden alle Passungsflächen gefräst und es entsteht die perfekte Oberfläche, die wir so lieben.

Und genau das ist der große Coup bei Hybrid: Dank SLM grenzenlose gestalterische Freiheit im Außenbereich der Konstruktion und perfekte Passung an den Innenflächen dank substraktivem Fräsprozess.

Ein riesiges Portfolio an Möglichkeiten

  • Sekundärteile für Primärteleskope
  • Sekundärteile für Stege
  • Sublingualbügel (ohne Klammern)
  • Gaumenplatten (ohne Klammern)
  • Beliebige Retentionen
  • Retentionsperlen bei Sekundärkonstruktionen
  • Kombinierbar mit AllinONE

Hybrid Flyer

Hybrid Flyer (2,0 MiB)